Inforeihe des ALZ im Haus am Paradies (IZIP)

11. Februar 2019 - Albrecht

Arbeitslosigkeit, Trennung, Krankheit…. viele Wege führen in der heutigen Zeit zur Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter damit das Leben zu mindestens finanziell gesichert ist.

Doch wie funktioniert das System der Lohnersatzleistungen, was bedeutet es für mich und meine Familie wenn wir unser Leben nicht selbst finanzieren können, was muss ich als „Kunde“ des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit wissen und beachten?

Diesen Fragen wollen wir gemeinsam an vier Abenden auf den Grund gehen. Als Leiterin des Arbeitslosenzentrums Ostlippe in Blomberg möchte ich einen Einblick in den „Behördendschungel“ geben und mögliche Strategien aufzeigen, kompetent mit den vielen Herausforderungen eines Leistungsbezuges umzugehen. Darüber hinaus wird es an jedem Abend auch Zeit für individuelle Fragen und Diskussion geben.

Folgende Themenschwerpunkte werden wir behandeln:

07.03 Arbeitslos – und Jetzt?!

14.03 Was bedeutet ein Leben mit „Hartz IV“?

21.03 Rechte und Pflichten aller Beteiligten beim Prinzip „Fördern und Fordern“

28.03 Bescheide, Formulare, Anträge….der (schwierige) Umgang mit Behörden

Jeweils von 17-18 Uhr im Raum Reinickendorf im Haus am Paradies, Holstenhöfener Str. 4, 32825 Blomberg.

Die Inforeihe ist kostenfrei und die Termine können auch unabhängig von einander besucht werden. Eine vorherige Anmeldung bei der VHS Lippe-Ost ist erforderlich! Telefonisch unter 05282-98040 oder online unter www.vhslippe-ost.de. Kursnummer: B501-504

Ich freue mich sehr auf eine rege Teilnahme!

Herzlichst, Nicole Albrecht

Kategorie: Nachrichten

© 2015-2019 | ALZ-Ostlippe - Arbeitslosenzentrum Ostlippe in Blomberg